Praxis für Kunsttherapie und Homöopathie
Praxis für Kunsttherapie und Homöopathie

Als begleitendes Therapieangebot beinhaltet die Kunsttherapie bei allen Formen der Essstörung einen tiefen Zugang zum eigenen Körpererleben und bietet allmähliche Veränderungsmöglichkeiten der Körper- und Gefühlswahrnemung sowie Essverhalten über die  Methode der "Körperbildarbeit".

Unser Essverhalten ist Ausdruck unserer sozialen Beziehungen und seelischen Zuständen. Eine Ess-Störung ist eine Bewältigungsstrategie, ein Versuch der Ordnung, ein Balanceakt zwischen Gewinn und Not, zwischen Maßlosigkeit und

Kontrolle.

_________________________________________________________

 

Alles dreht sich ums Essen - hier einige Aspekte des veränderten Essverhaltens:

 

|  Ausweg aus Überforderung, Flucht vor Druck und besonderen Gefühlen

|  das Füllen und Leeren; die Gewichtigkeit und das Verschwinden

|  das Suchen nach "Eigenmaß" und "Eigenbewertung"

|  das "Sich-fremd-Sein" und die Frage nach Zugehörigkeit

|  innere und äußere Sicherheit, innerer Halt, Identität

|  Orientierung, "Nein-sagen" und Wünschen

|  Aufmerksamkeit und Heimlichkeit

|  Erlebnis von Macht und Ohnmacht

|  Subjektiv erlebtes Körperbild

Privat-Praxis

 

Evelyn Wasmer

Kunsttherapeutin

Heilpraktikerin

 

Schwarzwaldstraße 220

79117 Freiburg

Tel. 0761 - 45 36 75 81

e.wasmer-hp@freenet.de

 

Termine nach

Vereinbarung

 

                                                      

  

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Homöopathie und Kunsttherapie

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.